A - 1715 HALLSTATT am Hallstättersee

Es gibt 17 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dieter.

  • Wo hatte ich diesen wunderschönen Ausblick und wie heißt der Ort und See.


    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Die Felswände rechts sind sehr markant.
    Das ist zu einfach für mich, Dieter. Deshalb halte ich mich erst mal zurück.
    In diesem Ort suchte ich nach Spuren des österreichischen Kaiserpaares und wurde fündig.
    Über diesen Ort habe ich hier im Reiseforum schon geschrieben.
    Auch einen Nepomuk hatte ich hier gefunden!
    Wenn nur nicht so viele Touristen da wären! X(


    Liebe Grüße von waldi :174:

  • :shock: Na dann weißt du ja wie schön es dort ist und ja den Nepomuk habe oder hätte ich auch noch im Programm gehabt.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Eine sehr schöne Gegend, Dieter!
    Leider war meine Zeit zu kurz um eine Bootsfahrt auf dem See zu machen.
    Durch Zufall kam ich am Tag des Nepomukfestes, das die Fronleichnamsschützen seit 2008 feiern, in diesen Ort.



    Liebe Grüße von waldi :174:

  • Dieter,


    ich rate einfach mal drauf los - bist Du vielleicht am Wolfgangsee?



    Edit: Oh, nein, ich glaube, weiß wo das ist....- bist Du im Salzkammergut? wenn das stimmt, da war ich vor vielen Jahren mal im Urlaub in der Nähe des Ortes.....

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von tosca ()

  • Dieter,


    ich rate einfach mal drauf los - bist Du vielleicht am Wolfgangsee?

    Ja und nein liebe Sylvi ,


    mein Kurzurlaub und Campingplatz war am Wolfgangsee.


    Diese Aufnahme wurde jedoch an einem ( wie ich meine ) besonderen Ort aufgenommen.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Edit: Oh, nein, ich glaube, weiß wo das ist....- bist Du im Salzkammergut? wenn das stimmt, da war ich vor vielen Jahren mal im Urlaub in der Nähe des Ortes.....


    hatte zwischenzeitlich noch einen NAchtrag hinzugefügt..... \\3

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • ... es gibt dort ein Salzbergwerk (in dem Ort den ich meine und in dessen Nähe ich damals war, hab ich eines besucht) - bin gespannt

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von tosca ()

  • Jedenfalls ist es nicht der Wolgangsee.
    Aber mit dem Salzkammergut....
    Es gibt in dem Ort einen "Elisabeth-Horizont", also einen waagrechten Stollen.
    Deshalb muss ich noch mal hin. Den hatte ich beim letzten Besuch nicht gefunden.


    Liebe Grüße von waldi :174:

  • Es gibt in dem Ort einen "Elisabeth-Horizont", also einen waagrechten Stollen.
    Deshalb muss ich noch mal hin. Den hatte ich beim letzten Besuch nicht gefunden.

    Das ist mir jetzt auch unbekannt und wir haben den kleinen Ort von oben bis unten durchwandert.


    Ich habe keine Wegweiser zu einem solchen Stollen gesehen.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • es gibt dort ein Salzbergwerk (in dem Ort in dem ich damals war, hab ich eines besucht) - bin gespannt

    Sag mal an Sylvi - welchen Ort meinst du.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Ich habe keine Wegweiser zu einem solchen Stollen gesehen.

    Der war sogar einem Historiker im Museum nicht geläufig.
    Erst nach Lektüre alter Bücher konnte er mir sagen wo er ungefähr zu finden sein müsste.
    Er ist schon viele Jahre geschlossen.



    Liebe Grüße von waldi :174:

  • Also ich denke, das könnte Hallstadt am Hallstätter See sein.


    Wir waren damals am Grundlsee in Gössl, und haben Ausflüge zum Toplitzssee und dem dahinterliegenden Kammersee gemacht - dort wird ja der Nazischatz vermutet laut der Legende.
    Klaus hat auch danach getaucht, ihn aber leider auch nicht gefunden :P


    Von dort aus haben wir Hallstadt besucht (es gab dort einen berühmten Taucher (Tauchbasis Zauner) und so haben wir dort auch das Salzbergwerk besucht, bzw. Klaus wartete draussen.... es war vor ca 27 Jahren und unser Sohn war erst 2 Jahre alt und durfte da n icht mit rein - Mein GöGa hat mir den Vortritt gelassen....


    ups, jetzt hab ich mich mal wieder verquasselt :mrgreen:

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von tosca ()

  • Er ist schon viele Jahre geschlossen.

    Deshalb muss ich noch mal hin. Den hatte ich beim letzten Besuch nicht gefunden.

    Wenn der geschlossen und fast vergessen ist , hast du da Hoffnung irgendwie rein zu kommen.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Also ich denke, das könnte Hallstadt am Hallstätter See sein.

    Das ist aber sowas von richtig liebe Sylvi :thumbsup::thumbsup:


    Natürlich nicht zu vergessen das Waldi gleich wusste wo ich war.


    Danke euch beiden fürs mitraten

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Dieter ()

  • ups, jetzt hab ich mich mal wieder verquasselt

    Deswegen ist Dir Dieter sicher nicht böse, sondern eher dankbar - so wie ich ihn kenne.
    Ich habe ja auch meine Sissi hier reingetragen. :roll:


    Bravo Sylvi! :thumbsup: 
    Obwohl Dieter das CIAN hinter dem Haus wegretuschiert hatte, ist dies eigentlich eine Ansicht die man kaum vergessen kann.
    Diese - wie Schwalbennester - an den Hang gepappten Häuser haben schon was!
    Danke, Dieter!


    Wenn der geschlossen und fast vergessen ist , hast du da Hoffnung irgendwie rein zu kommen.

    Nein, Dieter. In den Stollen zu gehen ist nicht mein Ziel.
    Ich möchte aber versuchen hinter das äußere Tor zu schauen.
    Davon habe ich bisher nur eine alte Ansichtskarte.



    Wenn diese Tafel noch existiert, dann möchte ich davon ein eigenes Foto machen.
    Das ist verrückt, aber meine Passion. :wink:



    Liebe Grüße von waldi :174:

  • Wenn diese Tafel noch existiert, dann möchte ich davon ein eigenes Foto machen.
    Das ist verrückt, aber meine Passion.

    Ist bestimmt nicht verrückt und ich bin da ganz bei dir , ich möchte meine Fotos auch selber machen.


    Wir sind schon lange in Hallstatt herumgewandert aber so ein Motiv habe ich nicht gesehen , den Nepomuk ja


    aber den haben wir ja schon in der Nepomuksammlung.


    Ein Bericht von Hallstatt mit interessanten Bildern folgt noch.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Dieter ()