D 1749 Schleswig-Holstein : WEDEL-SCHULAU > Schiffsbegrüßungsanlage

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ELMA.

  • Wenn das Wetter schön ist, kann man hier im Biergarten, aber auch auf den Bänken am Ufer stundenlang sitzen und Interessantes beobachten.


    Wo?
    Und was ist das Besondere?




    Gruß,
    Elke

  • Nein!
    Das ist die Elbe!
    Du sitzt am Schulauer Fährhaus und beobachtest die Schiffe die in den Hamburger Hafen einlaufen oder ihn verlassen und entspechend mit Musik und Nationalhymne begrüßt oder verabschiedet werden.
    Ein schöner und interessanter Zeitvertreib!
    Es hat zwar etwas gedauert bis ich die Buchstaben der Landungsbrücke entziffert und vervollständigt hatte, aber als da Willkomm-Höft-Wedel raus kam war alles klar.
    Außerdem ist der Name der "Lühe-Schulau-Fähre" zu erahnen.


    Liebe Grüße von waldi :174:

  • Gratuliere, waldi ! Du bist ein ausgefuchster Rateprofi!! ^^


    Ja, ich bin mit dem Linienbus von Hamburg hinaus nach Wedel in den Ortsteil Schulau gefahren.
    Die Bushaltestelle ist wenige hundert Meter von der Schiffsbegrüßungsanlage entfernt.


    Am Elbufer ist zunächst mal die Anlegestelle der Lühe - Schulau Fähre - nichts Besonderes.



    Die große Attrakrion jedoch ist die Schiffbegrüßungsanlage beim renommierten Restaurant "Fährhaus Schulau".
    Dessen früherer Wirt Friedrich Behnke hatte im Juni 1952 die Idee , diese Anlage einzurichten.
    Sie wurde inzwischen zur Tradition und wird nach wie vor privat ( unterstützt durch die Patenschaft der Nautischen Kameradschaft HANSEA) betrieben.



    Dazu aus Wilipedia
    Quelle und Lizenz: https://de.wikipedia.org/wiki/…anlage_Willkomm-H%C3%B6ft
    Schiffe, die den Hamburger Hafen anfahren oder verlassen, werden hier begrüßt oder verabschiedet, indem die Hamburger Flagge gesenkt (seemännisch: „gedippt“) und das internationale Flaggensignal für „Gute Reise“ mit den Buchstaben „U“ und „W“ gehisst wird.
    Bei Schiffen über 1000 Bruttoraumzahl, die die deutschen Gewässer verlassen, wird – zwischen 8.00 Uhr und Sonnenuntergang beziehungsweise 20.00 Uhr – außerdem die Nationalhymne ihres Heimatlandes gespielt.


    Das Schiff grüßt gelegentlich durch Dippen der Flagge oder durch einen Ton des Signalhorns zurück. Für die Begrüßungen und Verabschiedungen stehen 152 verschiedene Nationalhymnen der seefahrenden Nationen, beziehungsweise derer, die ein Schiffsregister führen, auf Kompaktkassetten (Rote Beschriftung: Willkommensgruß, Schwarze Beschriftung: Abschiedsgruß) oder einem Computer bereit. Beide Systeme sind gleichwertig nutzbar.


    Die Informationen über die einkommenden und seegehenden Schiffe erhält die Schiffsbegrüßungsanlage über den Schiffsmeldedienst, sobald ein Schiff von See kommend den Passagepunkt Stadersand, oder aus Hamburg den Passagepunkt Finkenwerder passiert hat.


    Besucher des Willkomm-Höft werden durch Lautsprecher über das jeweilige Schiff kurz informiert. Genannt werden: Name, Nationalität und Baujahr des Schiffes, Reederei und Werft sowie Länge, Breite und Tiefgang. Soweit bekannt zudem die Stellfläche für Container und gegebenenfalls Besonderheiten. Diese Daten liegen in einer sich ständig im Wandel befindenden handschriftlichen Kartei für ca. 17.000 Schiffe vor.
    Die Zeremonie der Schiffsbegrüßung und -verabschiedung wird von derzeit fünf sogenannten „Begrüßungskapitänen“ durchgeführt.





    Bei meinem Besuch im August war das Wetter nicht besonders gut.
    Ich denke aber , man kann dort einen schönen und interessanten Nachmittag am Elbufer verbringen.


    Blickrichtung elbaufwärts - Richtung Hamburg



    Elbabwärts Blickrichtung Elbmündung ( die jedoch noch etliche Kilometer entfernt ist)




    Liebe Grüße,


    Elke


    Nachtrag:


    Schiffegucken in Hamburg macht Spaß!!
    Das sind die Großen, die vermutlich in Schulau "persönlich" verabschiedet werden.



  • Noch einige interessante Infos die Elkes Beschreibung bildlich unterstützen.


    'Schönster Job der Welt': Schiffsbegrüßungs-Kapitän




    Hymnische Schiffsbegrüßung


    Da könnte ich stundenlang sitzen!


    Queen Elizabeth passing by Hamburg Wedel Willkommhöft / Elbe river



    MS Deutschland - Verabschiedung am Willkomm Höft in Wedel / Hamburger Hafen (2014)


    Da bekomme ich Fernweh!


    Liebe Grüße von waldi :174:

  • Da bekomme ich Fernweh!

    Dasselbe hab ich auch gedacht ( aber nicht geschrieben ^^ )


    Die Videos sind eine wunderbare Ergänzung zu diesem Rätsel!
    Anschauen, genießen - abtauchen in Träume


    Herzlichen Dank, waldi!


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Ende April/Anfang Mai startet und endet unsere nächste Kreuzfahrt in Hamburg. :)


    Da werde ich auch mal auf die Begrüßung und die Verabschiedung achten. ^^

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página.(Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina