D - 1743 -Bayern > Allgäu > MUNDRACHING > 3. Lechbrücke > Flößerdenkmal

Es gibt 30 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von claus-juergen.

  • Ich denke es ist die Skulptur eines Fährmanns.
    In Bayern?
    Da kommen Flüsse und Seen in Frage..
    Da es ein Heimaträtsel ist, könnte es an der Wertach sein.
    Gruss,
    Elke

  • Es könnte am Lech sein.
    Einen Fischer habe ich eigentlich ausgeschlossen (untypische Stiefel , seltsam langer Riemen zum Vorwärtskommen, aber vielleicht war das im Allgäu so)


    Gruß ,
    Elke

  • hallo Elke,


    ja, der Lech ist richtig. Einen Fischer stellt die Figur genausowenig dar wie einen Fährmann. Diese Skulptur symbolisiert etwas anderes.


    grüsse


    jürgen

  • Diese Skulptur symbolisiert etwas anderes.

    Wenn es keine konkrete Figur ist, könnte es ein Ereignis am Lech symbolisieren.
    z. B. Erinnerung an ein Unglück, eine Überschwemmung usw.
    Oder auch ein positives Ereignis.


    Gruß,
    Elke

  • hallo Elke,


    nein, die Figur ist ein Symbol für einen gewissen Zeitraum am Lech und nicht für ein bestimmtes Ereignis. Es handelt sich somit nicht um ein Unglück sondern eher um ein Glück wirtschaftlicher Art. Dieses "Glück" war lange Zeit wichtig an diesem Fluß.


    grüsse


    jürgen

  • Ich dachte auch an Flößerei.
    Aber so sah kein Flößer aus!
    Ein langer Rock ( Mantel..) wäre gefährlich gewesen.


    Gruß,
    Elke

  • Ich dachte auch an Flößerei.
    Aber so sah kein Flößer aus!
    Ein langer Rock ( Mantel..) wäre gefährlich gewesen.


    Gruß,
    Elke

    Hallo, wenn ich mir das Foto hier auf Wikipedia ansehe, sahen so manche Flößer durchaus so aus.


    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Flößerei_auf_der_Isar


    Auch an der Enns in Steyr trugen sie lange Mäntel,


    Johannes

  • Dieser hier in Lechbruck sieht schon eher nach harter Arbeit aus - im Vergleich zu dem in #1, da hat der Künstler doch recht beschönigt. Stiefel nur bis zu den Waden, kurze Ärmel, das symbolisiert keineswges die schwere Arbeit von Flößern ( finde ich )
    Warum hat das der Künstler so gemacht?


    Quelle Wikpedia
    https://de.wikipedia.org/wiki/Lechbruck_am_See


    Gruß,
    Elke

  • hallo Elke,


    Lechbruck war sicherlich eine wichtige Drehscheibe bei der Flößerei auf dem Lech. Der von mir eingangs gezeigte Flößer steht zwar am Lech, nicht jedoch in Lechbruck.


    grüsse


    jürgen

  • Ich habe auch schon Google bemüht, aber ich kann diese gesuchte Flößer-Skulptur leider auch nicht finden. :( 
    Gesehen habe ich sie auch noch nicht, obwohl wir auch schon mal am Lech waren (in Lechbruck und in Landsberg).

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página.(Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Hallo Jürgen,


    jetzt habe ich eine neue Idee bzw. eine Idee ergoogelt. ^^


    In Augsburg im Ortsteil "Lechhausen" ist man dabei, einen Flößerpark zu errichten. Der erste Bauabschnitt scheint wohl schon fertig zu sein.
    Hier ein Link: http://stadtplanung.augsburg.d…-lechhausen/floesserpark/



    Evtl. steht dort diese Skulpur, die Du uns in #1 gezeigt hast?

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página.(Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Willkommen beim Rätsel Jofina!


    Nein, Augsburg ist falsch. Die Figur steht im Landkreis Landsberg an einer Brücke über den Lech. Da es hier ja nur ein paar davon gibt, dürfte die Lösung bald fallen.


    grüsse


    jürgen

  • hallo,


    die Brücke von Epfach wurde ja bereits an anderer Stelle genannt. Die ist nicht der Standort des Flößers. Eine Brücke weiter müsst ihr suchen. Nun stellt sich nur die Frage, flußaufwärts oder flußabwärts?



    Bis morgen - grüsse


    jürgen

  • Hm.... da tippe ich dann doch eher auf Apfeldorf und nicht auf Lechmühlen. Bis um 1900 war Kinsau wie Apfeldorf ein Flößerdorf ....


    Aber gefunden habe ich die Stelle noch nicht


    Johannes