NL-1698 MAASTRICHT > Denkmal für Jan Pieter Minckelers

  • NL_
  • NL-1698 MAASTRICHT > Denkmal für Jan Pieter Minckelers

    Sorry, ich bin zwar grad nicht "dran", und ob die Nummer stimmt, bin ich mir auch nicht sicher. Aber sonst kollidiert das Ganze mit meiner weiteren Reiseberichtsplanung.




    Neben diesem Denkmal steht ein Automat, den man mit einem Euro füttern kann.
    Was passiert dann, und warum ?
    Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Grizzly ()

  • Du hast es, liebe Elke ! Die Fackel brennt dann genau eine Minute. Wie bist Du denn auf Minckelers gekommen ? Er hat über die Brennbarkeit von Gasen geforscht und gilt als der Erfinder der Gaslaterne.
    Morgen gibts noch Bilder, jetzt vom Smartphon geht das nicht.
    Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

  • Jan Pieter Minckelers war ein Philosoph, Theologe und Apotheker (kein Physiker wie man denken könnte), der mit Gasen forschte, herausbekam dass viele leichter sind als Luft und dass sie brennen können. Deshalb gilt er als Erfinder der Gaslaterne sowie der fliegenden Ballons.
    Das Denkmal staht seit 1904, die Gasfackel brannte seit 1954 erst immer, und seit 2013 aus Umweltschutzgründen (und um den Stadtsäckel ein bissl zu füttern) per Münzeinwurf.

    KI

    Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Grizzly ()

  • Grizzly schrieb:

    Wie bist Du denn auf Minckelers gekommen ?
    Es war nicht schwer, das Denkmal mit dem Lockenkopf zu finden.

    Grizzly schrieb:

    die Gasfackel brannte seit 1954 erst immer, und seit 2013 aus Umweltschutzgründen (und um den Stadtsäckel ein bissl zu füttern) per Münzeinwurf.
    Genau das brachte mich auf die Idee.
    In Wikipedia steht
    "....ist Minckeleers als Statue mit der „ewig brennenden Flamme“ dargestellt."

    Aber auf Deinem Bild vermisste ich die "ewig " brennende Flamme...Da musste sich etwas geändert haben.

    Gekannt habe ich den Jan Pieter Minckelers bisher nicht.

    Aber interessant zu erfahren, dass ohne ihn vermutlich die ersten Zeppeline nie geflogen wären.


    Liebe Grüße,

    Elke
  • Das mit der "ewig brennenden Flamme" ist, aus den erwähnten Umweltgründen, inzwischen geändert, was Wikipedia offensichtlich noch nicht bemerkt hat.
    Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

  • Grizzly schrieb:

    Das mit der "ewig brennenden Flamme" ist, aus den erwähnten Umweltgründen, inzwischen geändert, was Wikipedia offensichtlich noch nicht bemerkt hat.
    hallo Grizzly,

    genau, die Umwelt wird massiv geschädigt, wenn diese kleine Flamme durchgehend brennen würde. Somit haben die Niederlande einen Riesenschritt zur CO2-freien Zukunft im Sinne des Abkommens von Paris gemacht. ;)

    grüsse

    jürgen
  • Also ich hab das nur zitiert. Wieviel CO2 im einen wie im anderen Fall emittiert würde, weiss ich nicht. Günstig ist die aktuelle Prozedur auf jeden Fall für den Maastrichter Stadtsäckel.
    Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)