Sneek - das Herz Frieslands

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sneek - das Herz Frieslands

      Auch hier wieder ein Bericht eines Tagesausfluges innerhalb der Niederlande. Aufgrund der kurzen Entfernungen ist fast jeder Ort in NL im Rahmen eines Tagesausflugs zu besichtigen.

      Die nachstehenden Fotos entstanden in Sneek, gelegen in der wasserreichen Provinz Friesland. Ein gemütliches Städtchen des Wassersports und Shoppens.
      Ein mehr als deutlicher Kontrast zu meinem kürzlich eingestellten Fotobericht über Rotterdam . Das fängt schon am "Hauptbahnhof" von Sneek an ;) :



      Auf dem Weg Richtung Zentrum durchqueren wir den Wilhelminapark mit dem Gedenkstein zur Krönung der Königin Wilhelmina im Jahr 1898. Ihr zu Ehren wurde die im linken Teil des folgenden Bildes sichtbare Linde gepflanzt.



      Der Park ist hübsch angelegt.



      Wir spazieren entlang der Kerkgracht (Kirchengracht).



      An dieser befindet sich die Noorderkerk.



      Wir nähern uns der Rückseite der Martinikerk, der wir bei unserem Rundgang immer wieder begegnen werden.



      Danach überqueren wir den Oud Kerkhof (Alter Kirchenhof):



      Es folgen noch zwei Bilder von der Martinikerk:





      Ein prächtiges Gebäude ist das Stadhuis (Rathaus) von Sneek:



      Es befindet sich in unmittelbarer Nähe vom Waagplein (Waagenplatz), auf dem mit Cafés und Restaurants das Leben tobt:



      Ganz romantisch geht es zu an der Stadsgracht. Vor den winzig kleinen Häuschen sitzen ihre Bewohner, trinken Kaffee und genießen den Ausblick auf Boote und Wasser. Als wir da gerade vorbei kamen, spielte einer vor seinem Haus Seemannslieder auf dem Akkordeon (aber das kann ich hier leider nicht wiedergeben).





      Im weiteren Verlauf passieren wir die Straßen "Singel"



      und "Zuideind"





      Eines der Wahrzeichen von Sneek ist der Waterpoort, einfach fantastisch anzusehen



      mit der daneben liegenden, originellen Wonderbrug (Wunderbrücke)



      Vom Waterpoort aus blickt man zurück, wo wir her kamen:



      Der weitere Weg führt uns entlang der Waterpoortsgracht



      zurück zur Martinikerk mit ihrem auffallenden Glockenturm aus Holz



      Wehmütig blicken wir noch einmal zurück zum Waterpoort, denn wir müssen wieder nach Hause.




      Aufgenommen am 24.05.2015.


      Liebe Grüße
      Helga

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von hadedeha ()

    • Hallo Helga ,

      ein wunderschöner und auch interessanter Ausflug bei herrlichem Wetter.
      Sehr schön anzusehen ist der Waterpoort , sieht vom Wasser aus gesehen schon fast wie das
      Holstentor in Lübeck aus.

      Toller Bericht mit super Aufnahmen.
      Liebe Grüße

      Dieter

      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.
    • Hallo Helga,

      wie ich sehe, wurde der Ausflug im Monat Mai, zur Zeit der Kastanienblüte (wie man auf einem Foto sieht) gemacht.
      Gerade dann ist das Grün der Pflanzen so frisch und intensiv. Ein sehr schöner Fotobericht von einem hübschen Ort, bei herrlichem Ausflugswetter. :thumbsup:
      So lernen wir durch Dich immer mehr von Holland kennen. :wink:
      El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página.(Aurelio Agustín)
      Gruß Jofina
    • hadedeha schrieb:

      Ganz romantisch geht es zu an der Stadsgracht. Vor den winzig kleinen Häuschen sitzen ihre Bewohner, trinken Kaffee und genießen den Ausblick auf Boote und Wasser. Als wir da gerade vorbei kamen, spielte einer vor seinem Haus Seemannslieder auf dem Akkordeon (aber das kann ich hier leider nicht wiedergeben).


      Ich habe ihn auf dem Rundgang durch das hübsche Städtchen Sneek auch sofort auf seinem Schifferklavier spielen hören. Was nochmal mehr, die idyllische Atmosphäre dieser Gracht mit seinen friesischen Giebelhäuschen unterstrichen hat.


      Du zeigst so viele schöne und inspirierende Seiten der Niederlande, dass man direkt Lust bekommt, sie auch mal zu bereisen. Doch für mich Süddeutsche aufgrund der geographischen Entfernung, leider nicht so einfach (wie für Dich) umsetzbar.


      Vielen Dank, Helga für den sehr ansprechenden Bericht!


      Liebe Grüsse

      Gabi
      „Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“
      Aurelius Augustinus (354 - 430)
    • Friesland - schön, dass du es uns vorstellst. Stand es schon diesen Spätwinter in unserer engeren Auswahl, hast du uns nun überzeugt, dass wir dort hin müssen. Vielleicht schon zum Shantyfestival am 16.09.2017.




      Herzlichen Dank und lieben Gruß,
      Klaus
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
      (Albert Schweitzer)
    • Vielen Dank für die netten Kommentare. Freut mich, dass ich Euch ab und zu etwas Interessantes aus NL vorstellen kann.

      Dieter schrieb:

      sieht vom Wasser aus gesehen schon fast wie das
      Holstentor in Lübeck aus.
      Du hast Recht, jetzt wo Du es sagst, fällt es mir selbst auch auf. Kein Wunder, dass ich den Waterpoort so schön finde, wo Lübeck doch auch zu meinen Lieblingsstädten gehört.


      Jofina schrieb:

      Gerade dann ist das Grün der Pflanzen so frisch und intensiv.
      Gerade im "Wonnemonat" Mai werden die Fotos in Nord-/Westeuropa farblich am schönsten. Ich denke, dass dies bei Euch in Spanien wahrscheinlich bereits im März der Fall ist (?)


      Olifan schrieb:

      Doch für mich Süddeutsche aufgrund der geographischen Entfernung, leider nicht so einfach (wie für Dich) umsetzbar.
      Als Tagesausflug ist das für Euch natürlich nicht machbar. Aber - wer weiß - vielleicht mal ein Kurzurlaub? Schön, dass ich ein wenig zur Inspiration beitragen konnte.


      vadda schrieb:

      hast du uns nun überzeugt, dass wir dort hin müssen. Vielleicht schon zum Shantyfestival am 16.09.2017.
      Das ist bestimmt lohnenswert. Allerdings ist im September das Wetter nicht mehr so schön und stabil, wie auf meinen Mai-Fotos. Aber vielleicht habt Ihr ja Glück.

      Liebe Grüße
      Helga
    • Es scheint, als ob das Örtchen in sich selbst ruhen würde.

      Vor allen Dingen die Grachten haben mir es angetan, seit ich sie ausgiebig in Amsterdam gesehen habe.

      Auch hier in dem romantischen Sneek kann man in gelöster Atmosphäre durch die Grachten oder auch Wasserwege, wie ich sie in Hamburg , Husum erleben konnte, beschaulich dahin schippern.

      Danke , dass wir an diesem wunderbaren Ausflug teilnehmen konnten.

      Lieben Gruß
      Helmut
      Wer nichts weiß, muss alles glauben.
      Marie von Ebner-Eschenbach
    • Neu

      Hallo Helga,

      Danke für deine Bilder aus der niederländischen Provinz. Etwa zwanzig Jahre ist es her, dass ich zuletzt beruflich in den Niederlanden war. Zwolle und sHertogenbosch waren mein Ziel. Vor lauter Arbeiten habe ich zum einen gar keine Zeit gehabt mir irgendwas anzusehen und zum anderen auch gar keinen Foto mitgenommen. Somit bleiben nur ganz verschwommene Erinnerungen.

      Vielleicht schaffe ich es doch mal, mich in diesem flachen Land umzusehen. Derzeit schwitze ich noch in Südostasien. Ich freue mich langsam auf mein nächstes Ziel Dubai in einer Woche. Endlich etwas kühler....

      Grüße

      Jürgen
    • Neu

      hadedeha schrieb:

      claus-juergen schrieb:

      Vielleicht schaffe ich es doch mal, mich in diesem flachen Land umzusehen. Derzeit schwitze ich noch in Südostasien.
      Sowas nennt man Kontrastprogramm von der heftigsten Sorte. :D Rein klimatisch gesehen würde ich doch eher Thailand bevorzugen...
      hallo Helga,

      Ich bin ja von den Temperaturen her einiges gewohnt, halten wir uns doch auch ein paar Mal im Jahr in Istrien auf. Aber diese extreme Hitze mit direkt über dem Kopf stehender Sonne wie in den letzten Tagen hier ist schon brutal.

      Ich war froh, dass wir heute für unsere ausgiebige Rollerfahrt Wolken am Himmel hatten.

      Im Ernst: neugierig wie ich nun mal bin, muss Holland einfach auch bei mir noch mal auf dem Programm stehen. Somit steigern deine Berichte mein Verlangen und meine Neugier.

      Grüße

      Jürgen
    • Neu

      Du nennst Sneek
      "das Herz Frieslands
      "- zu Recht!

      Ein hübsches Städtchen, ein Marktplatz ( den Waagplein), der zum Bummeln und Kaffetrinken einlädt... die schmucken Häuser mit den reichen Fassaden, die niedrigen Häuschen an den Grachten...
      das ist ein Städtchen, in dem es mir gefallen könnte!

      Und ich frage mich jetzt, warum ich so lange nicht mehr an die Provinz der "Plompenbladen" gedacht habe!
      Es sind schon 10 Jahre her, dass ich dort wunderschöne Erlebnisse hatte.

      Niederlande: Land am und unter dem Meersspiegel





      Ein Städtchen schöner als das andere ...Leeuwarden, Drachten..
      Ein Netz an Wasserlaufen und Kanälen, in denen man sich verirren kann, wenn man mit einem Boot unterwegs ist.

      Ich erinnere mich an die Einladung von Freunden zu einer Fahrt mit einem "Skutje"- niemals hätte ich wieder zum Ausgangshafen zurückgefunden.

      Niederlande: Ausflug auf einem friesischen Skutje

      Danke, Helga, für die Erinnerung an eine Region, in die ich sehr gerne nochmals reisen würde!

      Liebe Grüße,
      Elke
      Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen
      Friedrich Rückert